Vorteil für GemüseLiebhaberInnen

  • Die Mitglieder erhalten frisches, regionales und saisonales Gemüse
  • Sie wissen, wer der Gemüse wo, wie und zu welchen Kosten anbaut. Sie können ihrem Gemüse beim Wachsen zu sehen
  • Kinder haben einen Spiel- und Lernort
  • Mitglieder können sich aktiv in einem Gemeinschaftsprojekt beteiligen
  • Sie lernen alte, vergessene Sorten kennen.
  • Sie betreiben durch ihre Mitgliedschaft aktiven Umweltschutz
  • Sie tragen zum Erhalt kleinbäuerlichen Betriebes bei
  • Sie helfen ihrer Gesundheit durch den Verzehr von Gemüse voller Vitalstoffe

 

Vorteil für Gärtnerinnen

  • Die GärtnerInnen haben Planungssicherheit, weil die gesamten Betruebskosten (Lohnkosten, Saatgut, Kredittilgung etc.) gedeckt sind. Das Risiko trägt damit die gesamte Gemeinschaft
  • Die GärtnerInnen wissen, für wen sie die Lebensmittel produzieren
  • Es bestehen mehr Möglichkeiten zur Gestaltung des Anbaus.
  • Die Mitglieder sind die "Möglichmacher"
  • Experimentierraum für neue Ideen, die unter wirtschaftlichen Marktzwängen nicht realisierbar wäre
  • Sie teilen das Risiko (Ernteausfälle)
  • Sie haben potentielle Mitmacher bei der Arbeit auf dem Feld und der Beschaffung von Finanzmitteln
  • Der Hof kann vielfältig genutzt werde (Seminare, Pädagogik, Erholung, Erhalt aler Nutztierrasse)